Aktionen

... in Deutschland

Kinder aus Baden-Baden sammeln für Kinder in Nepal ...
... und bringen die Spenden eigenhändig vor Ort ins Land der hohen Berge
Ein selbstgedichtetes Lied, Kunststücke, ein Mini-Streichelzoo – Amy (10) und Lilu (8) Exner lassen nichts unversucht, um Spenden zu sammeln für die Kinder in Nepal, dafür, dass diese dort eine vollwertige warme Mahlzeit erhalten können. Sie sammeln nicht ohne Grund so eifrig, denn ganz bald geht es auf die große Reise. Wohin? – nach Nepal! Sie wollen ihre Patenmädchen besuchen und die Spende für die Schulspeisung persönlich überreichen. Stolze 250 EUR sind bei ihrer Aktion zusammen gekommen, d.h. nun können 100 Kinder einen ganzen Monat satt werden!
Im April macht sich Familie Exner auf den Weg in das Land im Himalaya und zu ihren vier Patenmädchen. Für alle ist es eine spannende Frage, wie wohl der Besuch der Projektregion auf sie wirken wird.
Von LiScha einen Glückwunsch. Ihr habt Euch wundervoll eingebracht und alles großartig gemeistert!

27 Steine aus Braunschweig auf dem Weg nach Nepal

Timmerlah/Braunschweig, 30.11.12:
Der Computerraum der Grundschule Timmerlah ist voller Kinder. Es ist kein gewöhnlicher Freitag, denn heute haben sie Besuch aus Nepal. Die zwei „LiSchas“, Daniela Jährig und Steffen Schöley, leben in Nepal und können den Schüler/innen der 3a und 4b eine Menge erzählen.
Dass es in Nepal die höchsten Berge der Welt gibt, dass es weit weg ist und dass es in Asien liegt, das wissen die Timmerlaher Schüler/innen schon. Aber wie die Kinder dort leben, dass sie keinen Strom haben und keinen Fernseher, dass es dort in den Bergen keinen Bus gibt und kein Auto und dass in einer winzig kleinen Hütte bis zu sieben oder acht Menschen zusammenleben müssen – all das hören und sehen die meisten von ihnen das erste Mal. Auch ein bisschen vom Unterricht und der Schule dort in Nepal erleben sie und auch wie eng es da in den Räumen ist! ...
Nach dem Vortrag sind sich alle Schüler/innen einig: „Ja, es ist wirklich wichtig, dass wir den Kindern dort ein paar Steine zum Schulaufbau schenken!“
55 € haben sie sammeln können - aus dem Sparschwein oder vom Taschengeld. So überreicht Maya, die Klassensprecherin der 3. Klasse, nicht ohne gewissen Stolz, die Spende von 55 € = 27 Steine für den Schulbau in Silinge an LiScha.
Wir von LiScha und die Kinder aus Kankada sagen Danke!
Mit Legos ein Stück neue Schule in Nepal bauen
 
Baden-Baden, 22.11.2012: Die Balger Grundschulkinder haben eine Idee: „Wir können den ärmsten Kindern in Nepal helfen!“
Und wie? Mit Lego-Steinen und „Schränke durchwühlen“!
Dank der Initiative von Sylvia Braun und Renate Kugele, Lehrerinnen der Balger Schule, und den Schülern der Klasse 1-4 können über 500 Steine = 1.000 EUR für den Schulbau in Silinge und mehr als 150 kg Spielzeug und Bekleidung für die bedürftigsten Kinder in der LiScha-Projektregion gesammelt werden!

Bergsteiger aus Görlitz sammeln für LiScha Himalaya

03.09.2011 – Flughafen Kathmandu: „Fam. Schröter aus Görlitz“ steht auf meinem Schild. Ich warte auf die Bergsteigerfamilie aus Sachsen, die uns ein paar Medikamente und einen Höhenmesser mitbringen wird.
So lernen wir uns dann, nach einigen E-Mails, auch persönlich kennen – ein nettes Gespräch am Flughafen und die gemeinsame Freude in einem so abwechslungsreichen Land wie Nepal zu sein. Die „3 Schröters“, Daniela, Petra und Jens, sind auf dem Weg in die Berge, in die Annapurna Region. Bergsteigen ist ihre große Leidenschaft.
Für die „Schröters“ ist es schon lange Tradition, sich für den guten Zweck einzusetzen und mit eigenen Reisevorträgen Geld für Hilfsorganisationen zu sammeln. Ihre aktuellen Vorträge zeigen Bilder ihrer Nepal-Tour 2011. Nepalbilder zugunsten der Menschen in Nepal – Petra und Jens Schröter entschieden sich, in diesem Jahr den Erlös „LiScha Himalaya e.V.“ zu widmen.
Ihre Vorträge von April bis November 2012 haben „stolze“ 1.653 EUR eingebracht!

Wir von „LiScha Himalaya e.V.“ danken Familie Schröter und allen Spendern, die mit so viel Herz und Engagement die Kinder von Kakanda (Makwanpur) unterstützen.

Kosmetikprodukte für den guten Zweck


Der Parfümerie Koulen in Rinteln ist es eine Herzensangelegenheit, Menschen in Nepal zu helfen. Ein Artikel in der Schaumburger Zeitung (12/2011) über unseren Verein „LiScha Himalaya e.V.“ und unsere Projekte machte Birgit Koulen-Mottulla, Inhaberin der Parfümerie und ihren Mann Frank Mottulla neugierig. Frank Mottulla nahm Kontakt zu uns auf und im März 2012 besuchte er uns in unserer Projektregion in Nepal. So hatte er die Möglichkeit, sich direkt ein Bild von den Bedingungen vor Ort zu machen. Dies festigte seinen Wunsch, den Kindern von Silinge eine neue Schule zu bauen. Die beiden Rintelner starteten zugunsten dieses Projektes eine Spendenaktion. Sie baten ihre Kosmetiklieferanten um deren Mithilfe und erhielten großzügige Unterstützung. Im Rahmen einer Tombola sammelte die Parfümerie Koulen von März an Spenden für die Schule in Silinge. Eine Aktion, die von den Rintelnern sehr gut angenommen worden ist. Am 21. August 2012 konnten Birgit Koulen–Mottulla und Frank Mottulla LiScha Himalaya e.V. einen Scheck in Höhe von 2.500 € überreichen!
Ein besonderer Dank an dieser Stelle dem Ehepaar für ihr großes Engagement und ihre Unterstützung! So kommen wir dem Ziel, die Schule fertig zu stellen ein großes Stück näher. Seinen Bericht über den Besuch in unserer Projektregion finden Sie unter: News/Impressionen >>

Spendenaktion für Nepal statt privater Geschenke

Ingeleben, Juli 2012: Jutta Hansen-Hogrefe, Patin eines unserer Schulpatenmädchen in Silinge, lädt Freunde und Verwandte zu einem Sommerfest ein. Bewusst verzichtet die Familie auf private Geschenke und bittet die ca. 120 Gäste, für das „Medizin-Hilfe-direkt“- Projekt von LiScha Himalaya e.V. zu spenden. Dabei füllt sich die eigens für diesen Zweck von Fr. Hansen-Hogrefe liebevoll gebaute Spendenbox beträchtlich, und der gesammelte Betrag wurde von der Familie noch großzügig aufgerundet. So kommen bei dieser Aktion stolze 3.000 € zusammen: ein Betrag, mit dem in Nepal hunderten von Menschen geholfen werden kann (siehe Kosten der Medizin Camps unter „Aktionen in Nepal“).
Wir von „LiScha Himalaya e.V.“ danken Familie Hansen-Hogrefe und allen Spendern für diese großartige Aktion!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich stimme dem Einsatz von Cookies auf dieser Seite zu.