Die Region Kankada

Kankada liegt im Süden Nepals, acht Busstunden von Kathmandu entfernt, in den Mahabharat Bergen, den Vorbergen des „Great Himalaya”.
Die Mahahbharat Berge liegen auf einer Höhe von 1.000m bis 2.500m.
Sie sind eine der isolierten Regionen Nepals.
Der Kreis Kankada umfasst 9 Siedlungsgemeinschaften mit ca. 7000 Einwohnern. Eine davon ist Silinge mit ca. 2.000 Menschen, viele von ihnen sind Chepang – Nepals Ureinwohner.

Die Region hat keinerlei Anbindung an die größeren Orte an der Hauptstraße im Süden und somit keine Anbindung an Fortschritt und Entwicklung.
Die Siedlungsgemeinschaft Silinge ist nur zu Fuß erreichbar. Der schwierige Weg folgt etwa 2 Stunden dem reißenden Fluss „Lother”, der dabei zig-mal hüfttief zu furten ist und stellenweise „kletternd” umgangen werden muss. Nach weiteren 2 Stunden und 1.000m Aufstieg erreicht man dann das knapp 1.300m hoch gelegene Siedlungsgebiet. Während der Monsun-Monate wird der Fluss unpassierbar und erzwingt mehrstündige Umwege.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.

Ich stimme dem Einsatz von Cookies auf dieser Seite zu.